Zum Bearbeiten des Ttels hier klicken

Denkschule für ein erweitertes Bewusstsein.

Forschung mit Aurazeichnungen

Diese Arbeit soll eine Erweiterung zum gegenwärtigen Verständnis von Krankheiten sein. 


Ich möchte eine "Neue Generation" von Kranken unterstützen, die Gesundheit aus sich heraus fördern und liebevoll verstehen wollen. Es geht um Wandlung im Gegensatz zur Unterdrückung und Bekämpfung.


Sie basiert auf dem Wissen der „Heiler der Neuen Generation“, mit dem Ziel unsichtbare energetische Verstrickungen in den sichtbaren sowie fühlbaren Bereich zu transportieren und bodenständig sowie leicht verständlich zu erklären und zu bearbeiten.


Diese Methode betrachtet den Menschen nicht getrennt von der Krankheit. Vielmehr stellt sein Körper einen Spiegel seiner Seele dar. "Mens sana in corpore sano."  (Eine lateinische Redewendung, sie bedeutet „ein gesunder Geist in einem gesunden Körper“.)


Durch die liebevolle Zuwendung und Heilung des Geistes werden die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt. Durch diese Art der Arbeit können Bereiche bearbeitet werden, die in anderen Systemen nicht erreicht werden können, wie z. B. Besetzungen und Flüche. Darum öffnen sich Heilungschancen, die durch eine rein körperliche Arbeit nicht möglich sind. 


Persönlichkeitsanteile werden integriert und die Verbindung zur eigenen inneren Stimme wird gestärkt. Der Körper wird gereinigt und nicht mit Giften belastet, was den Heilungsprozess positiv unterstützt. Hier geht es um erkennen, vergeben, loslassen, neubeginnen und fühlen. Unterdrückte Gefühle und Belastungen aus dem eigenen Leben und dem Leben der Ahnen dürfen sich zeigen, damit sie geehrt und gewandelt werden können.


Die Wirksamkeit dieser Methode wurde über mehr als 17 Jahre mit Hilfe von tausenden von Aurazeichnungen verfeinert und von zahlreichen Menschen bestätigt. Gearbeitet wird über eine höhere Bewusstseinsebene mit Einsatz von Farben und Symbolen.


Jede Farbe hat eine bestimmt Bedeutung. So steht z. B.  „gelb“ in den Zeichnungen für „negative Glaubenssätze“ und „rot“ für „Verletzungen und Löcher in der Aura“. Die Aura ist das Energiefeld, das den Körper umgibt. In meiner Arbeit nutze ich dieses Feld, um mehr Klarheit über den Ursprung von Krankheiten und Problemen zu finden. Ich arbeite mit sieben Auraschichten, denen bestimmte Lebensbereiche zugeordnet sind, wie Erdung,  Freude, Kraft, Liebe, …


Ich habe verschiedene Studien durchgeführt.  In manchen Studien sind zusätzlich Chakrenzeichnungen zu sehen. Sie stellen die Chakren (Energiewirbel) dar und lassen Rückschlüsse auf die einzelnen Lebensbereiche sowie die Erdung und den Glauben zu. Es gibt z. B. eine Studie über Impfen, Krebs, Muskelschwund. Zusätzlich habe ich verschiedene Krankheitsbilder erstellt, die eine allgemeine Darstellung der Themen zeigt.


Alles was ich hier veröffentliche, habe ich über viele Jahre geprüft und soll dazu beitragen Krankheiten besser zu verstehen und Frieden mit dem Leben und Gott zu schließen. Das Wissen entspricht meinem aktuellen Stand  und ich behalte mir das Recht vor, diese Erkenntnisse zu berichtigen, wenn dies nötig ist.


Am Ende dieser Seite bitte ich um den Segen Gottes für diese Arbeit, meine Klienten, Schüler und für mich.